Unterricht im Wald

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts wurden die Schüler der Klasse 3a in den Wald von Familie Becker eingeladen. Zuerst lauschten wir den Erzählungen des Waldbesitzers, bevor wir uns selbst auf den Wag durch den Wald machten. Wir markierten u.a. mit Spießen junge Bäume, erkannten die Schäden durch den Borkenkäfer und durften sogar heiße Maroni essen. Zwischendurch wärmten wir uns am Lagerfeuer auf. Sogar eine Quelle und einen Süßwasserkrebs haben wir entdeckt. Für uns war vieles neu, wir haben viel entdeckt und in der Klassengemeinschaft viel Spaß gehabt.
Vielen Dank an die Familie Becker!