Im Kreismuseum

Die Klasse 4a war am im Lodronhaus bei einer Führung zum Thema „Stadtbrand“. Dort zeigten uns Frau Herrmann und Frau Sondermaier viele Dinge und erklärten sie uns. Unter anderem zeigten sie uns einen ca. 200 Jahre alten Löscheimer, in den nur ungefähr 4-5 Liter Wasser passen. Mit Handschuhen durften wir die alten Löscheimer sogar anfassen.

So entstand der Stadtbrand:
Ein Bader ließ aus Geiz seinen Kamin nicht reinigen. Durch das Pech kam es zu einer Explosion. Im Nu brannte fast die ganze Stadt, von 360 Firsten blieben nur 300 unversehrt.
Uns hat es sehr gefallen.

(Daniel und Luca, 4a)