Weihnachtsbasar in Altmühldorf

In diesem Schuljahr gab es zum ersten Mal einen Weihnachtsbasar im Schulhaus Altmühldorf. Nach kurzen Einlagen der vier Klassen und des Schulchores im Freien ging es gleich weiter in den Klassenzimmern, in denen die Kinder allerlei Selbstgebasteltes verkauften. Einmal ein richtiger Verkäufer sein und mit echtem Geld rechnen, das gefiel den Kindern sehr. Die 1. Klasse verkaufte Nikoläuse aus Holz, die 2. Klasse bunte Weihnachtskugeln, die 3. Klasse unter anderem Fadenbilder und die 4. Klasse hatte neben Christbaumschmuck auch einen Basteltisch bereitgestellt. Sogar die 1b aus der Stadtschule kam zu uns und bereicherte den Markt mit selbst gestalteten Streichholzschachteln. Bei der Mittagsbetreuung konnte man gefaltete Engel aus alten Notenblättern erwerben. Dass der Markt ein voller Erfolg war, merkte man daran, dass nach ungefähr einer Stunde so gut wie alles verkauft war. Vielleicht lag es unter anderem auch daran, dass der Elternbeirat die Besucher mit vielen Köstlichkeiten verpflegte.  Ein Teil des Erlöses geht an die regionale Stiftung „Mehr Licht für Kinder“