Krapfen für alle Schüler

Ursprünglich wollte der Elternbeirat den Schülerinnen und Schülern am Rosenmontag und Faschingsdienstag die entfallenen Faschingsferien mit einem Krapfen versüßen. Durch den aber unerwartet stattfindenden Distanzunterricht wurde daraus nichts.
Also gab es die leckere Lieferung eine Woche später, auch wenn die Fastenzeit dies eigentlich nicht zulässt….
Elternbeiratsvorsitzender Georg Grundner, Rektor Martin Wiedenmannott und Konrektor Christian Mannel verteilten die 420 Krapfen in allen Klassen.