Der Nikolaus war da

Die Coronaregeln schränken auch den Nikolaus ein. Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen, bei den Schulkindern in der Stadt und in Altmühldorf vorbeizuschauen. Statt des Besuches im Klassenzimmer empfing Bischof Nikolaus die Klassen einzeln in der Turnhalle mit viel Abstand. Er wusste viel Gutes über die Kinder zu berichten und lobte sie für all die positiven Dinge, die ihm die Engel erzählt hatten. Auch von weniger guten Taten hatte er erfahren und gab Tipps, wie man das in Zukunft besser machen könnte. Große Freude bereiteten ihm und seinem Helfer Krampus die vorgetragenen Gedichte und Lieder (heuer als Sprechgesang). Bevor er sich verabschiedete, beschenkte er jede Klasse noch reich. Im Klassenzimmer durften sich die Kinder dann über Mandarinen, Äpfel, Nüsse, Lebkuchen und ein tolles Klassengeschenk freuen. Vielen Dank, lieber Nikolaus!