Lernen für die Gemeinschaft

In der Schule lernt man nicht nur lesen, schreiben und rechnen. Auch wie man mit den vielen Mitschülerinnen und Mitschülern in der Klasse zurechtkommt, muss trainiert werden. Deshalb stattete die Sozialpädagogin Frau Salzinger der Klasse 1a einen Besuch ab und zeigte allen mit verschiedenen Spielen und Aufgaben, wie man sich in der Klassengemeinschaft zurechtfindet. Das Einhalten verschiedener Regeln wurde geübt und die Kinder stellten fest, dass so manche Aufgabe nur gelöst werden kann, wenn alle mitmachen und zusammenhalten. Beim zweiten Teil des Sozialtrainings nach den Pfingstferien werden die Übungen wiederholt und die Klasse kann zeigen, was sie sich gemerkt hat.